TeamArt Gallery

Ingrid Schmidt

Die Künstlerin Ingrid Schmidt
Kopie von I. Schmidt

Blick in die Tiefe
180 x 135 cm, Pigment/Acryl auf Leinen, April 2005





Kopie von I. Schmidt

Eintauchen in eine blaue Märchenwelt unter Wasser





Kopie von I. Schmidt

kristallklar und verschwommen zugleich





Kopie von I. Schmidt

Blitzlichter bringen gelbe und rote Farbe zum dunklen Blau





Kopie von I. Schmidt

Ein bunt schillerndes Lichtermeer ist die Folge.








Kontinuierliche Ausstellung im Harpers & Queens,
Sendlingerstrasse, München


1944
in Hechingen geboren
Unterricht in Musik und Malerei
Ausbildung als Sekretärin, Abschluss Diplom IHK
Auslandsaufenthalt, Sprachausbildung Englisch, Französisch, Italienisch
Fremdsprachensekretärin
Heirat 1971, zwei Töchter

1980
Kontaktstudium Musik
Lehrerin für Musikalische Früherziehung an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen, Hochschule für Musik und darstellende Kunst Hamburg, Verband deutscher Musikschulen

10 Jahre Lehrtätigkeit an der Städtischen Musikschule in Friedrichshafen

1990
Ausbildung als Malerin an der Internationalen Sommerakademie Salzburg und den Akademien Trier, Köln, ART Academie Austria, Centro d`Arte Verrocchio, Akademie/Farbwerk Radegund, Austria
Kunstsommer Irsee, Holzschnitt, Meisterworkshop
Lithografie, Steindruck München

Studien bei Hermann Nitsch (Salzburg)
Karlheinz Schönswetter (Linz)
Joe Allen (Trier, London)
Martin Noel (Bonn / Irsee)
Gesa Puell (München)
Peter Valentiner (Köln)
Gerlinde Gschwendtner (Salzburg)

Anerkennung der Künstlereigenschaft durch die Gutachterkommission des VBKW Stuttgart
Jurymitglied, Künstlerkreis Münchener Süden

1991 bis 2000
lebt und arbeitet in München
seit 2001
lebt und arbeitet in Friedrichshafen


Einzelausstellungen (Auswahl)

1992 Galerie Seeblick, Friedrichshafen
1993 Commerzbank München, Leopoldstrasse
1994 Kulturkreis Vogt, Vogt bei Ravensburg
1994 Residencia Hannover
1994 Bayerische Vereinsbank München, Kardinal Faulhaber Str.
1995 Ausstellung der Metzeler AP GmbH, Lindau/Bodensee
1995 Kunst im Kraftwerk Maecenas 1991, OKA, Riedersbach
1996 Galerie Seeblick, Friedrichshafen
1996 Penthouse Galerie Linz
1996 Kunst im Dreieck, Galerie Graz, Wien, Linz
1996 Rendezvous mit Kunst, EWW Galerie Wels, Ingrid Schmidt & Markus Tremel
1996 Kunst im Rathaus, Immenstaad
1997 Galerie Remise Sanssouci, Potsdam
1997 Rathausgalerie Oberhaching, München
1998 Gemini Consulting, Palais am Lehnbachplatz, München
1999 Gemini Consulting, Palais am Lehnbachplatz, München
1999 Galerie Eberle, Pullach bei München
2000 Kunst im Kraftwerk Maecenas 1991, OKA, Riedersbach
2001 Zentrum für Radiologie-Nuklearmedizin, München
Lavoir Vasserot, St. Tropez, Frankreich
Incorniciarte, Verona, Italien
Bild-Dimensionen, Kunst im Kino, Solln, Kulturamt München
Das sinnliche Wochenende - Akte - Kino Solln München
2002 Incorniciarte, Verona, Italien
Eröffnungsausstellung Fallenbrunnen 3/3, Friedrichshafen
2003 Ingrid Schmidt/Stelios Vasikaridis, Rittergut Mühlenhof, Immenhausen/Kassel
Ode in Farbe, Galerie VHS Friedrichshafen
2004 Performance "My heart so white" Friedrichshafen
Technisches Rathaus Friedrichshafen
2004 Galleria d´Arte il Saggiatore, Via Margutta 83 B, Rom Italia, Incorniciarte, Brigata, Regina, Verona, Italia
2006 Impressionen, Finanzamt Friedrichshafen: Projekt „Recycling“-Transformation -, Videokunst+Rauminstallationen, FN
2007 Project Recycling Der Stoff aus dem die Träume sind, Draenert FN, Installation in Licht und Kunst.

Beteiligungen (Auswahl)

1998 Künstlerkreis Münchener Süden
1999 Kunstausstellung auswärtiger Künstler, Oberhaching
Spiegelungen, Künstlerkreis Münchener Süden, Pullach
2000 Il Circolo, Incorniciarte, Verona/ Italien
Künstlerkreis Münchener Süden
2001 Astrazioni, Incorniciarte, Verona, Italien
Künstlerkreis Münchener Süden
2002 Kunst Faszination e.V., Kunst auf der Donauwiese, Ulm
Künstlerkreis Münchener Süden
Eröffnungsausstellung VHS-Haus Friedrichshafen
2003 Künstlerkreis Münchener Süden
2004 Max-Planck-Institut, Martinsried, München
2005 Graf-Zeppelin-Haus, Friedrichshafen

Licht- und Rauminstallastion "Transformation" aus dem Gesamtprojekt "Recycling - Der Stoff aus dem die Träume sind"


Presse

>> Sonderausstellung

Kopie von I. Schmidt


Kopie von I. Schmidt


Kopie von I. Schmidt

Triptychon: Lebensbogen und Weg zum Licht"



Wenn Sie Fragen haben oder an weiteren Informationen interessiert sind, schreiben Sie uns unter: info@teamart.de

Zurück zur Künstlerübersicht

26.02.2008